2 Billionen Euro: EU Kommission träumt von gigantischer Corona-Hilfe

Bild von Mediamodifier auf Pixabay

Die EU Kommission träumt offenbar von einem Corona-Hilfspaket in gewaltigem Ausmaß – bis zu zwei Billionen Euro sollen locker gemacht werden.

Die Europäische Kommission erwägt einem internen Dokument zufolge eine zwei Billionen Euro schwere Finanzierung zum Wiederaufbau nach der Corona-Krise.

Neben einem neuen Fonds solle der EU-Haushalt für die Jahre 2021 bis 2027 angezapft werden, um die Folgen der Pandemie zu dämpfen und nach der Krise wieder für Wirtschaftswachstum zu sorgen.

In dem Dokument heißt es, die Kommission könnte am Finanzmarkt 320 Milliarden Euro aufnehmen und in etwa die Hälfte an Regierungen in Europa weiterreichen. Ein Teil der Gelder könnten als direkte Zuschüsse ausgezahlt werden.

Am Donnerstag beraten die Staats- und Regierungschefs der EU über den geplanten Wiederaufbaufonds. Höhe und Form der Finanzierung sind aber noch umstritten. 

(Reuters)