90-Jährige Frau verzichtet auf Beatmungsgerät: “Helfen Sie Jüngeren”

90-Jährige Frau verzichtet auf Beatmungsgerät: “Helfen Sie Jüngeren”
Pixabay.de

In Belgien verzichtete eine 90-jährige Frau auf ein Beatmungsgerät, weil sie damit jüngeren Menschen helfen wollte. Sie ist nun an den Folgen des Coronavirus gestorben.

“Nein, Sie brauchen mich nicht an das Beatmungsgerät hängen, helfen sie damit jüngeren Menschen. Ich hatte ein schönes Leben”, mit diesen Worten hat die 90-jährige Suzanne Hoyalerts Ärzten mitgeteilt, dass sie bereit sei für den Tod.

Die Belgierin war an dem Coronavirus erkrankt und lehnte die Hilfe, sie ans Beatmungsgerät zu hängen ab. Sie starb an dem Virus. Vor der Infektion war sie offenbar noch sehr rüstig und habe ihr Leben unabhängig und selbstständig geführt, hieß es in belgischen Medien. Erst im vergangenen Jahr hatte sie eine Lungenentzündung überstanden. Diese Vorerkrankung dürfte ihren Körper geschwächt haben.


Share This