Acht Flüchtlinge positiv getestet

Acht Flüchtlinge positiv getestet
Bild von David Mark auf Pixabay (Symbolbild)

In den Erstaufnahmeeinrichtungen in Baden-Württemberg leben aktuell acht positiv auf das Coronavirus getestete Flüchtlinge.

Im Ankunftszentrum Heidelberg seien es – Stand Montag – sieben geflüchtete Menschen und in Sigmaringen gibt es einen Fall, das teilte das Innenministerium in Deutschland mit. Das Personal hat sich offenbar noch nicht infiziert.

Alle positiv getesteten Personen und ihre Familienmitglieder seien in Quarantäne gekommen und Kontaktpersonen getrennt untergebracht worden.

“Neuankömmlinge müssen getestet werden”

Innenminister Thomas Strobl von der CDU sagt: “Die positiv getesteten Fälle zeigen deutlich, wie notwendig es ist, alle neu ankommenden Flüchtlinge auf das Coronavirus zu untersuchen.”

nach Angaben des Ministeriums werden alle Neuankömmlinge auf das Virus getestet. Auch negativ getestete Neuzugänge eben 14 Tage in Quarantäne.

Zur Vorsorge werden all Bewohner über die notwendigen Hygienemaßnahmen aufgeklärt.


Share This