Amazon soll Schuhmodell kopiert haben

Photo by Christian Wiediger on Unsplash

Amazon wird vorgeworfen, einen Schuh geschaffen zu haben, der dem des umweltfreundlichen Schuhherstellers Allbirds „auffallend ähnlich“ ist.

Die Gründer der Schuhfirma Allbirds, Tim Brown und Joey Zwillinger, haben einen offenen Brief an Amazon-Chef Jeff Bezos geschrieben.

Sie sagten, Allbirds sei „geschmeichelt“ über die Ähnlichkeiten zwischen den Produkten und habe angeboten, die Schuhe von Amazon „an unseren Ansatz zur Nachhaltigkeit anzupassen“.

Prominente Träger

Amazon hat bestritten, die Entwürfe der US-Firma zu verletzen.
Allbirds Wollschuhe sind unter Prominenten in Mode gekommen, Oprah Winfrey, Matthew McConaughey, Courteney Cox und Gwyneth Paltrow sollen sie alle getragen haben.

Das Unternehmen gibt an, dass der CO2-Fußabdruck seiner Schuhe 60% geringer ist als bei typischen synthetischen Schuhen und dass weniger Material für die Verpackung verwendet wird.

Die Schuhe, die nun für Aufregung sorgten, sind die 206 Collective Wollmix-Sneaker von Amazon, die laut Allbirds seinen Modellen gleicht.

Qualität vs. Quanität

Die Schuhe von Allbirds werden aus neuseeländischer Merinowolle hergestellt. Die Schuhe von Amazon, die auf der US-Website zum Verkauf angeboten werden, sind etwa halb so teuer und aus einer Mischung aus Wolle, Polyester, Nylon und Viskose.

Die Allbirds-Bosse fügten übrigens zu ihrem offenen Brief auch noch folgende Aufforderung hinzu: „Bitte stehlen Sie als nächstes unsere Ansätze zur Nachhaltigkeit.“