Apple: Kritik nach Kennzeichnung der Krim als Teil Russlands

Bild von Pexels auf Pixabay

Wut in der Ukraine über die Aktion der Technologiefirma Apple, die die Insel Krim nun offiziell als Teil Russlands sieht.

Die Entscheidung von Apple, die Krim in seinen Apps für Karten und Wetter als Teil Russlands zu kennzeichnen, hat in der Ukraine für Ärger gesorgt.

Der Schritt wird als stillschweigende Zustimmung des Unternehmens zur Annexion des Territoriums durch Russland gewertet.

Russland erfreut über Anerkennung

Benutzer in Russland haben berichtet, dass Standorte auf der Krim jetzt als Teil Russlands aufgeführt werden. Sie sehen auch eine Grenze zwischen der Ukraine und der Krim, wenn sie Karten der Region anzeigen, obwohl diese scheinbar verschwinden, wenn sie verkleinern.

Das russische Parlament behauptete, es habe sich erfolgreich bei Apple dafür eingesetzt, um Simferopol, Sewastopol und andere Orte auf der Krim als russisches Territorium auszuweisen.

Apple hatte länger durchgehalten als einige seiner Konkurrenten; Google hat seine Karten im Jahr 2014 aktualisiert, um die Krim als von der Ukraine getrennt anzuzeigen.