Argentinien: Hündin aus Angst vor Knallkörpern gestorben

Argentinien: Hündin aus Angst vor Knallkörpern gestorben
Bild von Winsker auf Pixabay

Tragischer Vorfall in Argentinien: Wegen einer Panikattacke stirbt eine Hündin. Der Grund: Böller.

Silvester ist für die meisten ein Fest der Freude: Mit den Liebsten Feiern, Essen und Trinken. Was dabei nicht fehlen darf? Das Feuerwerk.

Für Tiere, im speziellen Katzen und Hunde, sind Knallkörper jedoch die reinste Qual – das zeigt auch ein aktueller Fall aus Argentinien.

Hündin stirbt wegen Panikattacke

Eine Hundebesitzerin wandte sich über Soziale Netzwerke an die Öffentlichkeit und berichtete vom qualvollen Tod ihres Vierbeiners. Erschrocken vor einem Feuerwerk, sei das ältere Tier verstorben.

Dabei sollen Böller die Panik ausgelöst haben, die schließlich dazu führte, dass das Tier in den Armen ihrer Besitzer starb. Besonders tragisch: Die Familie soll versucht haben, einen Tierarzt zu erreichen – es hob jedoch keiner ab.


Share This