Bis zu 15 Jahre Haft, wenn man andere mit Corona ansteckt

Zwischen 3 und 15 Jahren Haft drohen Menschen in Rumänien, wenn sie andere mit dem Coronavirus anstecken.

Einem am Donnerstag von der Regierung veröffentlichen Erlass zufolge drohen bei einer einfachen Missachtung der Anordnungen bis zu drei Jahre Haft. Wenn sich dadurch ein Mensch mit dem Virus ansteckt, steigt die Strafe bis zu fünf Jahre Gefängnis.

Coronavirus-Infektion: 15 Jahre Haft

Mit bis zu 15 Jahren Haft können Verstöße gegen die Anti-Corona-Maßnahmen geahndet werden, die zum Tod eines Menschen führen.

Rumäniens Regierungschef Ludovic Orban warnte: „Wir können es nicht hinnehmen, wenn unverantwortliche Menschen einfach frei herumlaufen und damit andere krank machen.“

Zudem rief die Regierung die im Ausland lebenden Rumänen dazu auf, über die Osterzeit nicht nachhause zu kommen. Rumänien hat bis dato 230 bestätigte Corona-Infektionsfälle. Rund 3.800 stehen zudem unter Quarantäne.