Börse: Tesla überholt dank Elektro-Hype Volkswagen

Bild von Blomst auf Pixabay

Tesla hat Volkswagen als zweitgrößten Automobilhersteller der Börsenwelt abgelöst, nachdem ein dramatischer Anstieg des Aktienkurses erfolgte.

Tesla steigerte seinen Marktwert auf über 100 Mrd. US-Dollar – Grund dafür waren massive Anstiege des Aktienkurses.

Der Aktienkurs von Tesla hat sich seit Oktober mehr als verdoppelt, als das Unternehmen einen seltenen Quartalsgewinn meldete.

Toyota größter Autohersteller

Die Aktie legte am Mittwoch um 4% zu und lag damit nach Toyota an zweiter Stelle. Toyota hat eine Börsenbewertung von mehr als 230 Mrd. US-Dollar – Tesla hat also noch einen weiten weg bis zum ersten Platz.

Einige Analysten geben an, dass der Preisanstieg die Leistung von Tesla in den letzten Monaten widerspiegelt, in denen das Unternehmen ein Werk in Shanghai eröffnet und seine Produktionsziele erreicht hat.

In diesem Monat gab Tesla bekannt, im vergangenen Jahr mehr als 367.500 Autos ausgeliefert zu haben – ein Plus von 50% gegenüber 2018. Die Investoren erwarten, dass das neue Werk als Sprungbrett fungiert, um den chinesischen Markt stärker zu erschließen.

Umsatz zeigt andere Seite

Trotz des Anstiegs bleibt der Umsatz von Tesla ein Bruchteil der Konkurrenz. Volkswagen hat im vergangenen Jahr fast 11 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert, während Toyota in den ersten 11 Monaten des Jahres 2019 mehr als 9 Millionen Fahrzeuge verkauft hat.

Tesla hat auch nie einen Jahresgewinn erzielt und steht nach Beschwerden über Batteriebrände und unerwartete Beschleunigung vor Ermittlungen.