Corona in Deutschland: Reproduktionszahl wieder angestiegen

Corona in Deutschland: Reproduktionszahl wieder angestiegen
Bild von Vektor Kunst iXimus auf Pixabay

Das deutsche Robert-Koch-Institut, die Experten in Corona-Fragen sind, hat schlechte Neuigkeiten, was die Reproduktionszahl betrifft.

Die Reproduktionszahl der Infektionen mit dem Coronavirus liegt nach Angaben von RKI-Präsident Lothar Wieler derzeit zwischen 1,2 und 1,5 und damit wieder etwas höher als zum Ende der vergangenen Woche.

Am Freitag hatte Wieler den Faktor mit 1 beziffert, das heißt, dass ein Infizierter einen anderen Menschen mit dem Virus ansteckt. Sinkt die Zahl auf unter 1, gehen Virologen davon aus, dass eine Pandemie eingedämmt ist.

Neue App präsentiert

Das Robert-Koch-Institut (RKI) präsentiert eine neue App zum Erkennen von Krankheits-Symptomen. Die App stehe ab heute zur Verfügung, sagt RKI-Präsident Lothar Wieler. Sie könne auf Fitnessarmbändern oder Smartwatches installiert werden.

Die App sende dann anonymisierte Daten über Symptome wie höhere Temperatur oder auch schlechten Schlaf, die auf Atemwegserkrankungen hinwiesen. Sie könne nicht Covid-19 definitiv nachweisen, helfe aber dem RKI für eine Übersicht.

(Reuters)


Share This