Corona-Krise: Deutschlands Grüne fordern “klimaneutrale” Hilfspakete

Corona-Krise: Deutschlands Grüne fordern “klimaneutrale” Hilfspakete
Bild von Arek Socha auf Pixabay

Die Grünen Deutschlands fordern ein Konjunkturpaket. Das soll aber nicht nur der Wirtschaft, sondern wenn möglich auch der Umwelt helfen.

Die Grünen fordern von der Bundesregierung Konjunkturspritzen im Volumen von 500 Milliarden Euro über einen Zeitraum von zehn Jahren. “Jetzt gibt es die Chance für einen wirtschaftlichen Neustart für eine sozial-ökologische Wirtschaft, die schnell klimaneutral wird”, sagt ihr Haushaltsexperte Sven-Christian Kindler dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Oberste Priorität müssten dabei die Stabilität und Arbeitsfähigkeit des Gesundheitssystems haben. “Die umfassenden Investitionen, die klimapolitisch notwendig sind – in erneuerbare Energien, in Gebäudesanierung, in Schienen- und Netzinfrastrukturen -, werden eine neue wirtschaftliche Dynamik erzeugen.”

Kindler schlägt zudem die Anhebung der Hartz-IV-Zahlungen und der Zuverdienstgrenzen vor.

(Reuters)


Share This