Coronakrise: Eine Blutgruppe ist speziell betroffen

Coronakrise: Eine Blutgruppe ist speziell betroffen
Photo by CDC on Unsplash

Wissenschaftler: Meschen mit einer gewissen Blutgruppe sind besonders betroffen

Die Coronakrise hat sich mittlerweile über die gesamte Welt ausgebreitet. Bis jetzt haben sich 341.000 Menschen infiziert und knapp 15.000 Todesfälle aufgrund von Covid-19 sind zu beklagen. Das Magazin „ Forbes” berichtet, dass chinesische Forscher entdeckt haben sollen, dass das Risiko sich anzustecken von der Blutgruppe der jeweiligen Person abhängt.

Höhere Anfälligkeit

Die Wissenschaftler aus Shenzhen und Wuhan werteten Blutproben von über 2000 Infizierten Personen aus ganz China aus. Ihren Entdeckungen zufolge hat die Blutgruppe einen Einfluss auf das Infektionsrisiko und die Schwere des Krankheitsverlaufs. Laut der Studie weisen Menschen mit Blutgruppe 0 die höchste Widerstandskraft auf. Hingegen sind Personen der Blutgruppe A am anfälligsten für eine Infektion. Darüber hinaus soll bei ihnen die Krankheit auch schwerer verlaufen. Es wird jedoch betont, dass die Studienergebnisse noch nicht endgültig bestätigt wurden.


Share This