Coronakrise: Türkei will Häftlinge freilassen

Pixabay.de

Die Türkei will zur Schutz vor einer Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie in Gefängnissen etwa 45.000 Häftlinge vorübergehend und als Teil einer Reform weitere 45.000 ganz freilassen.

Eine entsprechende Gesetzesvorlage sei eingereicht worden und werde kommende Woche im Parlament debattiert, sagt der Abgeordnete Cahit Özkan von der Regierungspartei AK.

In den türkischen Gefängnissen sind gegenwärtig etwa 300.000 Menschen inhaftiert.