Coronavirus: Disneyland geschlossen

Coronavirus: Disneyland geschlossen
Photo by pan xiaozhen on Unsplash

Dramatische Entwicklung in China: Aus Furcht vor einer raschen Ausbreitung des Coronavirus wurde nun sogar das Disneyland in Shanghai geschlossen.

Die Angst vor der Ausbreitung des Coronavirus lähmt inzwischen ganz China: Die Millionenstadt Wuhan ist derzeit völlig abgeriegelt, die Einwohner dürfen weder aus der Stadt noch dürfen Besucher derzeit hinein. Nun greift aber die Panik um sich: Auch in Shanghai (Bild oben) wurden bereits erste Maßnahmen getroffen. Besonders auffällig ist dabei die Entscheidung, das dortige Disneyland zu sperren.

Die Sperre gilt ab Samstag, den 25. Jänner. Ab dem Wochenende wäre ein großer Ansturm an Besuchern zu erwarten gewesen – zum chinesischen Neujahr sind Millionen von Menschen unterwegs, um Verwandte zu besuchen und Ferien zu machen. Wer schon Karten hat, soll laut Disneyland Shanghai entschädigt werden. Shanghai hat rund 24 Millionen Einwohner und ist vor allem durch die Anbindung an den internationalen Verkehr besonders exponiert – breitet sich der gefährliches Virus dort aus, könnte es schlimme Folgen haben.

Aber auch andere Attraktionen müssen zusperren: So hat Cirque du Soleil seine Vorstellungen in Hangzhou abgesagt. Und die chinesische Regierung überlegt laut internationalen Medienberichten nun sogar, die Chinesische Mauer zu sperren.


Share This