“Deutscher Fahrer” nach politischer Meinungsäußerung entlassen

“Deutscher Fahrer” nach politischer Meinungsäußerung entlassen
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Mit einem aufsehenerregenden Plakat machte er von sich reden, jetzt ist er entlassen: Der “Deutsche Busfahrer” von Dresden.

In Dresden herrschte in den vergangenen Tagen Aufregung unter zahlreichen Öffi-Fahrern. Der Grund: Ein offensichtlich rechter Busfahrer.

An der Seitenscheibe des Busses klebte ein Zettel mit der Aufschrift: “Diesen Bus lenkt ein Deutscher Fahrer”. Verfasst wurde der Schriftzug in einschlägiger Frakturschrift, die häufig in rechten Kreisen verwendet wird. (Siehe Tweet unten)

Fahrer vom Dienst entbunden

Für den Mann gibt es nun ernste Konsequenzen: Er wurde vom Dienst entbunden. Wie sich herausstellte soll er einen ähnlichen Zettel auch in mindestens einem weiteren Bus ausgehängt haben.

Ein Foto vom fragwürdigen Zettel siehst du nochmal hier:


Share This