Deutschland: Angela Merkel lehnt Änderungen bei Ministern strikt ab

Deutschland: Angela Merkel lehnt Änderungen bei Ministern strikt ab
Bild von James Rea auf Pixabay

Die deutsche Bundeskanzlerin möchte keine Veränderung – zumindest was die Ministerposten betrifft. Sie will keine Positionen neu besetzen, sondern mit dem jetzigen Team weiterarbeiten.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel geht unbeirrt ihren Weg – auch was ihre Mitarbeiter und Kollegen betrifft. Das schlägt sich jetzt auch auf die Bundespolitik nieder: Merkel lehnt Änderungen bei den Ministern ab.

Diskussion um Neubesetzung

Angefacht wurde die Diskussion um eine mögliche Neubesetzung von Posten unter anderem von CSU-Chef Markus Söder und Merkel-Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Die beiden hatten Veränderungen angeregt, um gestärkt in die Zukunft zu gehen.

Die amtierende Bundeskanzlerin schließt solche Änderungen aber vorerst aus. Sie arbeite sehr gut mit dem momentanen Team zusammen und sehe keinen Bedarf dazu. Eine Kabinettsumbildung ist also vorerst nicht in Sicht – ob das der Zukunft der Regierung schadet bleibt abzuwarten.


Share This