Deutschland: Größtes Bundesland lockert Kontaktverbot

Bild von Vektor Kunst iXimus auf Pixabay

Deutschlands größtes Bundesland macht es nun anderen Ländern nach und lockert das Kontaktverbot. Neuigkeiten auch bezüglich des Oktoberfests.

Bayern schwächt das Kontaktverbot außerhalb des eigenen Hausstands ab und gleicht seine Regelung damit anderen Bundesländern an. Die Bewohner des Freistaats dürfen sich von Montag an mit einer Person außerhalb der Familie treffen, wie Ministerpräsident Markus Söder sagt.

Bisher hatte Bayern alle Kontakte auf den eigenen Hausstand begrenzt.

Oktoberfest fraglich

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist „sehr, sehr skeptisch“, ob das Münchner Oktoberfest in diesem Jahr stattfinden kann. Er werde zusammen mit Oberbürgermeister Dieter Reiter in den nächsten zwei Wochen eine Entscheidung treffen, sagt Söder.

Reiter sehe die Lage aber ähnlich wie er. Zu dem Volksfest, das vom 19. September bis 4. Oktober dauern soll, kommen jedes Jahr Millionen Gäste aus dem In- und Ausland. Gottesdienste könnten im Mai in Bayern möglicherweise unter Bedingungen wieder stattfinden, sagt Söder.

(Reuters)