Deutschland: Meldepflicht für Corona-Infektionen von Haustieren kommt

Bild von Lourens Stols auf Pixabay

Können Haustiere am Coronavirus erkranken? Glaubt man weltweiten Beobachtungen, dann ist das tatsächlich der Fall – Deutschland reagiert nun.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner bringt eine Meldepflicht für Corona-Infektionen unter anderem für Haustiere auf den Weg. Weltweit gebe es bislang 15 gemeldete Infektionen bei gehaltenen Tieren, teilt das Ministerium mit.

Versuche hätten gezeigt, dass zum Beispiel Katzen und Frettchen für den Erreger empfänglich seien, Hunde aber offenbar nicht. Die bisherigen Erfahrungen lieferten aber keine Hinweise darauf, dass Haustiere das Corona-Virus auf Menschen übertragen.

Gleichwohl müsse daran geforscht werden. Es bestehe keine Pflicht für Halter, ihre Tiere testen zu lassen. Das sei nur sinnvoll, wenn das Tier klinische Symptome zeige.

(Reuters)