Deutschland schließt Grenzen für Nicht-EU-Bürger

Deutschland schließt Grenzen für Nicht-EU-Bürger
Pixabay

Die deutsche Bundesregierung ordnet angesichts der Krise rund um das Coronavirus ein Einreiseverbot für Menschen aus Nicht-EU-Staaten.

Die Europäische Union hat angesichts der Corona-Krise drastische Maßnahmen ergriffen. Bürger aus Nicht-EU-Staaten werden ab sofort nicht mehr in die Union einreisen dürfen. Das Verbot gilt vorerst für 30 Tage – und Deutschland setzt dieses sofort um.

Bundespolizei greift durch

Bereits am Dienstagabend wird die deutsche Bundespolizei im Einsatz sein. Sie wird an den Grenzen Bürger aus Drittstaaten, also Nicht-EU-Ländern, abweisen. Dabei ist es egal, ob diese mit dem Flugzeug landen, oder beispielsweise mit dem Auto einreisen wollen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich angesichts der schwierigen Lage und der rasanten Ausbreitung der Krankheit in Deutschland mit den EU-weiten Maßnahmen zufrieden. Dienstagabend waren über 7000 Menschen in Deutschland infiziert.


Share This