Deutschland verlängert Grenzkontrollen: So lange sind die Kontrollen geplant

Bild von Heike Schonert auf Pixabay

Die Bundesrepublik Deutschland wird die Kontrollen an seinen Staatsgrenzen angesichts der Corona-Krise noch länger durchführen.

Deutschland verlängert im Zuge der Corona-Krise die verschärften Grenzkontrollen zu einer Reihe von Nachbarstaaten.

Die Grenzen zu Österreich, der Schweiz, zu Frankreich sowie Luxemburg und Dänemark würden bis 4. Mai verschärft überwacht, teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch in Berlin mit. Ein- und Ausreisen sind seit Mitte März nur in besonders begründeten Fällen erlaubt – etwa für Pendler mit wichtigen Berufen oder Lastwagenfahrer.

Belgien und die Niederlande sind von den verschärften Grenzkontrollen ausgenommen, allerdings gelten auch hier die Reiseeinschränkungen. Polen und Tschechien kontrollieren ihrerseits an den Grenzen scharf.

(Reuters)