Deutschlands “Schnitzelwarnung” hallt durch Europa

Deutschlands “Schnitzelwarnung” hallt durch Europa
Photo by Valentin B. Kremer on Unsplash

Ein starker Anstieg der Großhandelspreise für Schweinefleisch führt zu Warnungen bezüglich der Kosten für Bratwurst, Chorizo und andere saisonale Gerichte.

Der “Schnitzelalarm”, den die deutschen Fleischproduzenten Anfang dieser Woche auslösten, wurde in anderen europäischen Ländern wiederholt, da die Großhandelspreise für Schweinefleisch um bis zu 40% steigen.

Der Bundesverband der deutschen Fleischwirtschaft (BVDF) warnte die Verbraucher, dass durch Preiserhöhungen einige ihrer bevorzugten nationalen Spezialitäten wie Schnitzel und Bratwurst über Weihnachten teurer würden.

Auch die spanischen Chorizo-Hersteller sind besorgt über den Anstieg.

Preiserhöhung wegen Seuche

Die Preiserhöhungen sind auf die Afrikanische Schweinepestkrise in China zurückzuführen.

Es wird erwartet, dass die Epidemie bis Ende des Jahres die Hälfte der Schweinepopulation in China auslöschen wird, was den verzweifelten Kauf von Weltlieferungen durch das Land zur Folge hat.

Im September stiegen die Schweinefleischexporte der EU gegenüber dem Vorjahresmonat um 75%. Die europäischen Preise sind stark gestiegen, ebenso wie die Preise in Brasilien, die zum Teil das Defizit ausgleichen.


Share This