Donald Trump angeklagt – Prozess vor dem Senat wartet

Donald Trump angeklagt – Prozess vor dem Senat wartet

Donald Trump ist der dritte US-Präsident in der Geschichte, der vom Repräsentantenhaus angeklagt wird und im Senat einen Prozess bekommt, in dem entschieden wird, ob er im Amt bleibt.

Das Haus stimmte über zwei Anklagen ab – dass der Präsident seine Macht missbraucht und den Kongress behindert habe.

Fast alle Demokraten stimmten für die Anklage und jeder Republikaner dagegen.

Amtsenthebung gilt als unwahrscheinlich

Die Republikaner von Präsident Trump kontrollieren den Senat, sodass es sehr unwahrscheinlich ist, dass er von seinem Amt entfernt wird.

Als die Abstimmung im Repräsentantenhaus stattfand, sprach Trump bei einer Wahlkampfkundgebung in Battle Creek, Michigan.

Er sagte zu einer jubelnden Menge: “Während wir Arbeitsplätze schaffen und für Michigan kämpfen, ist die radikale Linke im Kongress von Neid, Hass und Wut erfüllt. Sie sehen, was los ist.”


Share This