Engpässe? So steht es um die Behandlungskapazitäten in Deutschland

Engpässe? So steht es um die Behandlungskapazitäten in Deutschland
Foto: Hush Naidoo via unsplash.com

Die Kapazität des Gesundheitssystems stand in den letzten Tagen und Wochen im medialen Fokus – das RKI informiert über den letzten Stand der Dinge.

Die Behandlungskapazitäten für Coronavirus-Patienten in Deutschland sind nach Angaben des Robert-Koch-Instituts nach wie vor ausreichend vorhanden. “Bei derzeitigem Stand sind keine Engpässe in den nächsten Tagen absehbar”, sagt RKI-Vize-Präsident Lars Schaade in Berlin.

Dies könne sich aber jederzeit ändern und sei regional unterschiedlich. Festzustellen seien zunehmende Ausbrüche in Alters- und Pflegeheimen.

Kontaktsperren bis zum Impfstoff?

RKI-Vize-Präsident Lars Schaade mahnt, bis ein Impfstoff gefunden sei, müssten Neuinfektionen vermieden werden. Selbst wenn in Deutschland keine neuen Fälle mehr gemeldet würden, sei es jederzeit möglich, das Virus wieder aus dem Ausland einzuschleppen.

Ein Ende der Kontaktsperre sei bei einem Stopp der Neuinfektionen zwar theoretisch möglich. Es müsse aber immer die Bereitschaft geben, diese wieder hochzufahren.

(Reuters)


Share This