„Er ist ein Wunder“: Alle Augen auf Lamine Yamal nach Spaniens Sieg gegen Frankreich

Lamine Yamal shoots Spain to the final
Vierfeld

Nach Spaniens beeindruckendem Sieg gegen Frankreich richten sich alle Blicke auf Lamine Yamal. Der 16-jährige Ausnahmespieler, der bereits als „Wunder“ bezeichnet wird, beeindruckte erneut mit seiner Leistung. Yamal, der jüngste Spieler in der Geschichte der Europameisterschaft, zeigte außergewöhnliches Talent und trug maßgeblich zum Erfolg seines Teams bei. Seine beeindruckenden Fähigkeiten und sein Spielverständnis haben ihm Vergleiche mit den größten Fußballlegenden eingebracht und lassen auf eine glänzende Zukunft hoffen.

Spanien feiert Fußballerfolg

Die jubelnden Rufe in Städten, Dörfern und Gemeinden zeigten deutlich, dass Spanien nicht still und leise in die heißen Sommerwochen ziehen wird. Vor dem Sommerurlaub wartet ein entscheidendes Spiel gegen die Niederlande oder England.

Lob von höchster Stelle

Ministerpräsident Pedro Sánchez fand trotz des Nato-Gipfels Zeit, „La Roja“ zu gratulieren: „INS FINALE! Das ganze Land steht hinter euch! Vamos, Spanien!“

Yamals magischer Moment

Lamine Yamal, der erst 16-jährige Shootingstar, erzielte das entscheidende Tor zum 2:1-Sieg über Frankreich. Gary Lineker kommentierte begeistert: „Ein Superstar ist geboren.“ Nach dem Tor formte Yamal mit seinen Fingern „304“ – die letzten Ziffern der Postleitzahl seines Viertels Rocafonda in Mataró, Barcelona.

Eine symbolische Geste

Yamal, aus einem multikulturellen Stadtteil stammend, der oft von der rechtsextremen Vox-Partei kritisiert wird, zeigte stolz seine Herkunft. Diese Geste unterstreicht die Bedeutung von Vielfalt und Inklusion in Spanien.

Ein Stern geht auf

Yamal wird am Samstag, dem Tag vor dem EM-Finale, 17 Jahre alt. Er ist fest entschlossen, die Europameisterschaft zu gewinnen. Wenn „La Roja“ den Titel holt, wird Yamal als der Junge in Erinnerung bleiben, der Europa erschütterte und Frankreich besiegte.

Historische Dimension

„Pelé war 17, als er bei der WM in Schweden berühmt wurde. Lamine Yamal hat sich mit 16 Jahren bei der EM etabliert… Er ist ein Wunder. Wir warten nur noch darauf, dass er über das Wasser geht“, schrieb Joan Josep Pallàs in La Vanguardia.

Ein Rückblick auf Yamals Werdegang

Joan Monfort, ein freiberuflicher Fotograf, der für die Associated Press und andere arbeitet, erinnerte sich an das Fotoshooting im Jahr 2007 im Camp Nou, als Lamine Yamal noch ein Baby war. Die Barcelona-Spieler posierten damals für einen Wohltätigkeitskalender. Monfort sagte, dass Messi zu jener Zeit schüchtern war und nicht wusste, wie er mit dem Baby umgehen sollte. Es war ein zufälliges und doch schicksalhaftes Ereignis, das nun in einem neuen Licht erscheint, da Lamine Yamal als eines der größten Talente des Fußballs gefeiert wird.