Erste Astronautin: “Aliens gibt es definitiv und sie könnten unter uns leben”

Erste Astronautin: “Aliens gibt es definitiv und sie könnten unter uns leben”
Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Es gibt definitiv Aliens, hat die erste britische Astronautin gesagt – und es ist möglich, dass sie unter uns auf der Erde leben, aber bisher unentdeckt geblieben sind.

Helen Sharman, die 1991 die sowjetische Raumstation Mir besuchte, sagte einer Zeitung, dass “Aliens existieren, es gibt keine zwei Möglichkeiten”.

“Es gibt so viele Milliarden Sterne im Universum, dass es alle möglichen Arten von Leben geben muss”, fuhr sie fort. “Werden sie wie du und ich sein, bestehend aus Kohlenstoff und Stickstoff? Vielleicht nicht.”

“Können sie einfach nicht sehen”

In einer Theorie fügte Sharman hinzu: “Es ist möglich, dass sie gerade hier sind und wir sie einfach nicht sehen können.”

Sharman war die erste von sieben Britinnen, die den Weltraum betrat.
Die Chemikerin verbrachte mit 27 Jahren acht Tage als Forscherin auf der Weltraummission und war damit eine der jüngsten Personen, die in die Umlaufbahn gelangten.

Ein ehemaliger Pentagon-Beamter, der ein geheimes Regierungsprogramm zur Erforschung potenzieller UFOs leitete, sagte Medien vor einiger Zeit, er glaube ebenfalls, es gebe Hinweise darauf, dass außerirdisches Leben die Erde erreicht.


Share This