Forbes: Achtjähriger ist YouTube-Topverdiener

Bild von Tymon Oziemblewski auf Pixabay

Ein achtjähriger Junge, der Spielzeug auf YouTube rezensiert, wurde von Forbes 2019 zum höchsten Verdiener der Plattform ernannt.

Ryan Kaji, dessen Kanal Ryan’s World 22,9 Millionen Abonnenten hat, verdiente im Jahr 2019 26 Millionen US-Dollar – ein Plus von 4 Millionen US-Dollar gegenüber seinem Gewinn im Jahr 2018. Er ist damit der am besten verdienende YouTuber.

Forbes schätzt, dass die zehn höchsten Verdiener auf YouTube, das sich im Besitz von Google befindet, zwischen dem 1. Juni 2018 und dem 1. Juni 2019 insgesamt 162 Millionen US-Dollar einnahmen.

Durch „Unboxing“ bekannt geworden

Ryan baute eine Community auf, die dem Genre „Unboxing“ folgt, indem er Geschenke vor der Kamera öffnete und sie kommentierte.

Die Liste von Forbes basiert auf Einnahmen vor Steuern, die aus Dingen wie gesponserten Inhalten, Anzeigen, Warenverkäufen und Touren stammen.

Die Liste der Top 10-YouTuber:

1 – Ryan Kaji, 26 Millionen US-Dollar
2 – Dude Perfect, 20 Millionen Dollar
3 – Anastasia Radzinskaya, 18 Millionen US-Dollar
4 – Rhett und Link, 17,5 Millionen US-Dollar
5 – Jeffree Star, 17 Millionen US-Dollar
6 – Preston (Preston Arsement), 14 Millionen US-Dollar
7 – PewDiePie (Felix Kjellberg), 13 Millionen US-Dollar
7 – Markiplier (Mark Fischbach), 13 Millionen US-Dollar
9 – DanTDM (Daniel Middleton), 12 Millionen US-Dollar
10 – VanossGaming (Evan Fong), 11,5 Millionen US-Dollar