Fortschritt: Neuer Corona-Test erkennt, ob man jemals infiziert war

Bild von Ewa Urban auf Pixabay

Forscher ist nun ein wichtiger Fortschritt im Kampf gegen das Coronavirus gelungen. Ein Test kann feststellen, ob man jemals infiziert war.

Die Forschungsarbeiten zum Coronavirus schreiten fast täglich voran. Nun gibt es wieder Neuigkeiten. Denn Wissenschaftler entwickelten jetzt einen Test, mit dem man erkennen kann, ob die Personen jemals mit dem Virus infiziert war. Bislang konnte man nur eine derzeitige Erkrankung feststellen.

Der neue Test kann nachweisen, ob das Immunsystem jemals mit dem Coronavirus in Berührung gekommen ist. Und das ist vor allem für zwei Sachen wesentlich, nämlich für die Verfolgung von Infektionsketten und für das Erstellen Prognosen.

HIV-Test läuft ähnlich

Der neue Corona-Test funktioniert ähnlich wie jener, den man bei HIV-Patienten verwendet. Bei beiden handelt es sich um einen sogenannten Antikörper-Test. Die Blutprobe wird auf Antikörper von Covid-19 geprüft – sind die vorhanden, war der Patient erkrankt, auch wenn er keine Symptome hatte.

Das Bestimmen, ob jemand jemals infiziert war, mag unwichtig erscheinen, ist jedoch für das Erstellen von Prognosen essenziell. Nur so kann man eine tatsächliche Anzahl von Infizierten ermitteln und dann beispielsweise eine richtige Sterberate errechnet werden.