Frau findet 10-Fuß-Python in ihrem Weihnachtsbaum

(c) Pixabay.de

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Weihnachtsbaum zu schmücken – vom monotonen Minimalismus bis zum Old School kitsch.

Aber für eine Frau in Australien war das Thema der Saison „sehr große Schlangen“, als sie nach Hause kam,  wo sie eine drei Meter lange Pythonschlange fand, die ihren Baum zierte.

Tumult auf Balkon

Leanne Chapman und ihr Partner kehrten am Donnerstag zu ihrem Haus in Brisbane, Queensland, zurück und bemerkten einen Tumult auf ihrem Balkon.

„Wir sind von der Arbeit nach Hause gekommen und es gibt ein paar Metzgervögel, die jeden Tag zu Besuch kommen. Sie haben gerade auf dem Balkon angefangen und sind verrückt geworden“, sagte Chapman gegenüber dem Medienunternehmen 7News.

Chapman, die ursprünglich aus England stammt, erzählte 7News, dass ihr Partner anfing, die Vögel zu filmen und sich auf den Baum stützte – ohne zu merken, was sich um ihn wickelte.

„Als er sich umdrehte und zurücktrat, merkte er nicht, dass er sich mit der Schlange um den Weihnachtsbaum gelehnt hatte“, sagte sie zu 7News.

Das Paar ließ die Schlange allein und später in dieser Nacht glitt sie davon.
„Es hat uns nicht gestört. Sie blieb nur ein paar Stunden dort, als wir sie durch das Fenster beobachteten“, sagte Chapman.

Erst als sich das Reptil von seiner Position entfernte, erkannte das Paar, wie groß es war.

„Es war groß – wirklich groß“, sagte Chapman.
„Nachdem der erste Schock abgeklungen war, fanden wir, dass es eine wirklich schöne Schlange war“, sagte sie.

„Es war wirklich sehr schön, es so nah zu sehen, weil ich so etwas noch nie gesehen habe“, fügte sie hinzu.