Frieden in Sicht? Russland und Ukraine nähern an

Frieden in Sicht? Russland und Ukraine nähern an
Bild von Annette Jones auf Pixabay

Die Ukraine und Russland haben es geschafft, einen seit langem ruhenden Friedensprozess voranzutreiben und vorsichtige neue Schritte zur Beendigung des Konflikts zu unternehmen.

Die Staats- und Regierungschefs Frankreichs, Deutschlands, der Ukraine und Russlands trafen sich am Montag zu fünfeinhalbstündigen Gesprächen in Paris.

Sie erarbeiteten am Ende des Tages ein gemeinsames Kommunique, in dem sich alle Parteien “zu einer vollständigen und umfassenden Umsetzung” eines Waffenstillstands in der Ukraine bis Ende des Jahres verpflichten.

13.000 Tote durch Konflikt

Alle Augen waren auf den ukrainischen Präsidenten Volodymyr Zelensky und den russischen Präsidenten Vladimir Putin gerichtet, die in einem fünfjährigen Krieg, bei dem rund 13.000 Menschen ums Leben kamen, die gegnerischen Parteien vertreten haben.

Das Treffen am Montag war das erste zwischen dem ukrainischen und dem russischen Präsidenten, seit Zelensky Anfang dieses Jahres sein Amt antrat und einen Erdrutsch-Wahlsieg errungen hatte.

In Paris verpflichtete sich das Paar zu einem wichtigen neuen Schritt und versprach, auf Kommunalwahlen in den separatistischen Regionen der Ostukraine hinzuarbeiten.


Share This