Gigantisch: Rod Stewart zeigt seine Modelleisenbahn

Bild von Erich Westendarp auf Pixabay

Nicht schlecht: Der weltbekannte Musiker Rod Stewart erlaubte der Öffentlichkeit erstmals einen Blick auf seine riesige Modelleisenbahn.

Eisenbahnfreunden wird bei diesem Anblick das Herz aufgehen: Sänger Rod Stewart ließ das Fachmagzin „Railway Modeller“ einen exklusiven Blick auf seine Modelleisenbahnen werfen.

Die Leidenschaft des Engländers für Züge reicht bis ins Kindheitsalter zurück und ließ ihn auch mit wachsendem Ruhm nicht los. Mit dem Bau seiner großen Modellanlage begann er übrigens am Dachboden seines Hauses in Los Angeles.

Warum er bislang noch niemandem einen Blick darauf gewährt hat? Die Öffentlichkeit würde sich über speziellere Hobbies von Berühmtheiten gerne lustig machen, so Stewart.

Philadelphia der 40er-Jahre

Die gigantische Eisenbahn-Landschaft soll übrigens das Philadelpia der 1940er-Jahre abbilden.

https://twitter.com/benedictevans/status/1194648781284757505

Bei genauerer Betrachtung wird klar: Da steckt eine Menge Arbeit dahinter. Angeblich soll Rod Stewart sogar auf Tourneen zwei Hotelzimmer gemietet haben, um in einem davon an seinen Modell-Wolkenkratzern bauen zu können.