iPhone 9 und weitere Apple-Gerüchte für 2020

Photo by Drew Coffman on Unsplash

2020 dürfte ein spannendes Jahr für iPhone-Fans und Anhänger von Apple werden: iPhone 9, neue Macbooks und andere Innovationen stehen an.

Den Meldungen über mangelnde Innovationskraft zum Trotz durften sich 2019 zumindest die Besitzer von Apple-Aktien freuen: Der Wert des Papiers hat sich verdoppelt; der Konzern bleibt außerdem einer der profitabelsten weltweit. Und heuer soll es mit dem Aktienkurs des US-Unternehmens weiter bergauf gehen – dafür sorgen aktuelle Gerüchte über ein weiteres iPhone sowie andere Produktneuerungen. Apple weiß eben, wie man die Fans bei Laune hält.

iPhone SE 2 = iPhone 9

Am spannendsten ist naturgemäß die Frage, ob es demnächst ein neues iPhone geben könnte. Und es sieht gut aus: Insiderberichten zufolge ist das iPhone 9 heuer ein Fixstarter. Konkret soll es sich um eine Fortsetzung des Modells iPhone SE werden; es könnte damit offiziell als SE 2 bezeichnet werden – der inoffizielle Name wäre wohl dennoch iPhone 9. Das Ding soll einen Bildschirm mit 4,7 Zoll bekommen und äußerlich sehr an das iPhone 8 erinnern. Über Preise ist noch nichts bekannt.

Spannend auch die Gerüchte, wonach eine neue Generation von iPad herauskommen soll – es wäre auch schon höchste Zeit. Die Rede ist von iPad Pros, die so wie das iPhone 11 gleich 3 Kameras auf der Rückseite haben könnten. Geplant sein sind laut Insidern auch neue MacBook-Modelle, die unter anderem eine neue Tastatur sowie stärkere Prozessoren aufweisen könnten.

Weitere wilde Gerüchte

Nicht bestätigt sind indes Gerüchte, Apple könnte heuer seine erste AR-Brille herausbringen. Es wäre der nächste Versuch, das gescheiterte Google-Projekt „Glass“ mit neuem Leben zu erfüllen. Ebenfalls noch sehr vage sind Ideen rund um neue AirPods – die teuren Kopfhörer sind für Apple ein toller Umsatzbringer und neue Modelle könnten wieder Geld in die Kassen der Kalifornier schwemmen…