ISIS-Gründungsmitglied als neuer Anführer der Gruppe bestätigt

Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Amir Mohammed Abdul Rahman al-Mawli al-Salbi – so lautet laut zwei Geheimdiensten der Name des neuen Anführers der Terrorgruppe Islamischer Staat.

Der neue Führer des Islamischen Staates wurde laut Beamten von zwei Geheimdiensten als Amir Mohammed Abdul Rahman al-Mawli al-Salbi bestätigt.

Er gehört zu den Gründungsmitgliedern der Terrorgruppe und hat die Versklavung der yazidischen Minderheit im Irak angeführt, sowie Operationen auf der ganzen Welt überwacht.

Im Oktober ausgewählt

Medien haben erfahren, dass Salbi Stunden nach dem Tod von Abu Bakr al-Baghdadi im Oktober zum Anführer ernannt wurde. In den drei Monaten seit der Razzia, bei der Baghdadi getötet wurde, haben regionale und westliche Spione ein umfassenderes Bild von Salbi zusammengestellt.

Dieses Bild stellt ihn in den Mittelpunkt der Entscheidungsfindung von Isis – und der seiner Vorgänger – und zeigt ihn als hartgesottenen Veteranen. Salbi gilt als einer der einflussreichsten Ideologen unter den jetzt verarmten Isis.

Er wurde in einer irakischen turkmenischen Familie in der Stadt Tal Afar geboren und ist einer der wenigen Nicht-Araber unter der Führung. Sein Hintergrund als Islamwissenschaftler unterstützte ihn zusätzlich bei seinem Aufstieg.