Italien: Datum für Lockerung der Corona-Maßnahmen steht fest

Italien: Datum für Lockerung der Corona-Maßnahmen steht fest
Bild von rottonara auf Pixabay

In Italien gibt es erste Zeichen der Hoffnung in Zeiten des Coronavirus. Nun steht auch ein Datum für erste Lockerungen der Maßnahmen fest.

Angesichts von Hoffnungszeichen im Kampf gegen die Corona-Krise will Italien ab dem 4. Mai und damit dann nach rund zwei Monaten mit einer schrittweisen Lockerungen der Schutzmaßnahmen beginnen. Dazu werde die Regierung noch in dieser Woche ihren Plan vorlegen, kündigte Ministerpräsident Giuseppe Conte am Dienstag auf Facebook an.

Das Vorgehen werde auf wissenschaftlichen Empfehlungen beruhen und nicht auf Forderungen aus der Öffentlichkeit und der Wirtschaft. Eine Lockerung der seit dem 9. März andauernden Alltagsbeschränkungen bringe die Gefahr mit sich, dass die Ansteckungskurve wieder steige. “Und wir müssen bereit sein, diesen Anstieg auf ein Mindestmaß zu begrenzen, so dass die Ansteckungsgefahr tolerierbar ist.”

Premier mahnt zu Vorsicht

Italien ist neben Spanien in Europa am schwersten von der Pandemie betroffen, hatte am Montag aber einen deutlichen Rückgang der Neuinfektionen und erstmals seit Beginn des Virus-Ausbruchs im Februar eine sinkende Zahl an Covid-19-Erkrankten gemeldet.

Conte mahnte dennoch zur Vorsicht. “Ich wünschte, ich könnte sagen: Lasst uns alles wieder öffnen. Und zwar sofort. Wir beginnen morgen früh … Aber eine solche Entscheidung wäre unverantwortlich. Sie würde die Ansteckungskurve unkontrolliert in die Höhe treiben und alle bisherigen Anstrengungen zunichtemachen”, schrieb er in seinem Facebook-Post.

Es müsse nun ein landesweites Vorgehen geben, dass die regionalen Besonderheiten berücksichtige. In Italien ist vor allem der Norden von der Epidemie betroffen. Die Regierung rechnet mit einem Konjunktureinbruch von acht Prozent.

(Reuters)


Share This