Jair Bolsonaro: Greta Thunberg ist ein „Gör“

Der brasilianische Präsident hat die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg als „Gör“ bezeichnet, nachdem sie die Gewalt gegen im Amazonasgebiet getötete Ureinwohner verurteilt hatte.

„Greta hat gesagt, dass die Indianer starben, weil sie den Amazonas verteidigten. Es ist erstaunlich, dass die Presse dieser Art von Pirralha Raum gibt“, sagte Jair Bolsonaro gegenüber Reportern in Brasilia.

Zur Erklärung: Pirralha ist ein abfälliges portugiesisches Wort, das in etwa „Gör“ bedeutet.

Thunberg twitterte Video

Bolsonaros Kommentare kommen, nachdem Thunberg ein Video getwittert hatte und schrieb: „Indigene Völker werden buchstäblich ermordet, weil sie versucht haben, den Wald vor illegaler Abholzung zu schützen. Immer wieder. Es ist beschämend, dass die Welt darüber schweigt.“

Ihr Tweet bezog sich laut Reuters auf den Tod von zwei indigenen Männern des Guajajara-Stammes, die erschossen wurden. Der Guajarara-Stamm, setzt sich für den Schutz des Regenwaldes ein.