Kolumbien: Polizei wollte offenbar junge Demonstrantin “entführen”

Kolumbien: Polizei wollte offenbar junge Demonstrantin “entführen”
Bild von Franck Barske auf Pixabay

Demonstrantin befreit, nachdem Mitglieder der Öffentlichkeit die Verfolgung aufgenommen haben. Das Video verstärkt die Kritik an der Taktik der Polizei.

In Kolumbien ist Empörung ausgebrochen, nachdem eine junge Frau, die an Protesten gegen die Regierung teilnahm, von der Bereitschaftspolizei in Körperschutzkleidung gepackt, in ein nicht gekennzeichnetes Fahrzeug gezwungen und weggefahren wurde.

Das Video des Vorfalls zeigte die schluchzende und schreiende Frau durch das Fenster einer schwarzen Limousine: „Hilfe! Die Polizei hat mich entführt!“

Zwei Angehörige der Öffentlichkeit verfolgten schließlich das Fahrzeug bis die Polizei stoppt und die Frau dann mitten im starken Verkehr laufen lassen.

Das spektakuläre Video der Verfolgung:

Polizeichef rechtfertigt Einsatz

Bogotás Polizeichef sagte auf einer Pressekonferenz am Mittwoch, es sei zwar nicht üblich, dass die Polizei nicht gekennzeichnete Fahrzeuge bei der Inhaftierung von Personen benutze, dies sei jedoch legal.

In den vergangenen drei Wochen war Kolumbien von Demonstrationen geplagt, die durch die weit verbreitete Unzufriedenheit mit den Wirtschaftsreformen ausgelöst wurden.


Share This