Kramp-Karrenbauer: “Angela Merkel soll Kanzlerin bleiben”

Kramp-Karrenbauer: “Angela Merkel soll Kanzlerin bleiben”
Bild von James Rea auf Pixabay

Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer äußerte sich in einem Interview zur Situation der Partei und über Angela Merkel.

Annegret Kramp-Karrenbauer wird ihren CDU-Vorsitz zurücklegen und ihre Bestrebungen deutsche Kanzlerin zu werden aufgeben. So lauten die Folgen auf das Polit-Chaos nach der Wahl in Thüringen (wir berichteten).

In einem Interview äußerte sich die scheidende Chefin der Konservativen nun zur Situation der Partei und sorgte mit einigen Aussagen für Aufsehen.

“Mit Merkel im Reinen”

Zunächst äußerte sie sich zur Situation rund um die Kanzlerfrage. Dabei ist für Kramp-Karrenbauer eines klar: Angela Merkel soll Kanzlerin bleiben. Man wolle “in der jetzigen Konstellation bis zum Ende der Legislaturperiode regieren”. Dazu gehört eben auch Angela Merkel, mit Kramp-Karrenbauer “im Reinen ist”.

Die nächste Bundestagswahl findet am 24. Oktober 2021 statt – dann wird die jetzige CDU-Vorsitzende keine Rolle mehr spielen. Die Partei müsse sich nun “finden” und einen bestmöglichen Nachfolger für sie finden, so Kramp-Karrenbauer.


Share This