Kroatien: Auswanderer werden mit Prämien zurückgeholt

Kroatien: Auswanderer werden mit Prämien zurückgeholt
Bild von Hermann Traub auf Pixabay

Für Kroatien stellt Abwanderung ein massives Problem dar. Nun sollen Ausgewanderte mit hohen Prämien zurückgelockt werden.

Seit 2013 ist Kroatien nun bei der EU, die Einführung des Euro als Zahlungsmittel steht unmittelbar bevor. Durch den Beitritt floriert der Tourismus mehr denn je und dem Land geht es wirtschaftlich gut. Großes Problem bleibt aber die Abwanderung in andere EU-Länder.

In Deutschland beispielsweise leben derzeit über 360.000 Kroaten, in Österreich sind es immerhin rund 100.000.

Prämien für Rückkehr

Diese Gruppe von Ausgewanderten möchte die kroatische Regierung nun ansprechen. Wer zurückkommt und sich in seinem Heimatland selbstständig macht, bekommt eine Prämie von 100.000 Kuna, was ca. 13.000 Euro entspricht.

Auch die inländische Umsiedlung in schwächer bewohnte Gebiete soll damit angekurbelt werden. Besonders die Region Slawonien will man damit wirtschaftlich auf die Ebene anderer starker Gebiete holen.


Share This