London: 100.000 Kinder “ohne sicheren Einwanderungsstatus”

London: 100.000 Kinder “ohne sicheren Einwanderungsstatus”
Bild von Adeboro Odunlami auf Pixabay

Untersuchungen haben ergeben, dass mehr als die Hälfte der in Großbritannien geschätzten 674.000 Erwachsenen und Kindern ohne Papiere in der Hauptstadt lebt.

Laut neuen Untersuchungen leben mehr als 100.000 Kinder in London ohne sicheren Einwanderungsstatus, obwohl mehr als die Hälfte von ihnen in Großbritannien geboren wurde.

Kinder ohne Papiere haben möglicherweise Probleme mit dem Zugang zu Hochschulbildung, Gesundheitsversorgung, der Eröffnung von Bankkonten und der Beantragung von Führerscheinen, Wohnraum und Arbeitsplätzen.

“Nationale Schande”

Die Ergebnisse wurden vom Bürgermeister von London, Sadiq Khan, als “nationale Schande” verurteilt. Die Studie, die vom Bürgermeister in Auftrag gegeben wurde, schätzte, dass sich in London rund 107.000 Kinder  und 26.000 18- bis 24-Jährige ohne Papiere befanden.

Undokumentierte Personen können Personen sein, die mit ordnungsgemäßen Papieren nach Großbritannien eingereist sind, aber über ihre erlaubte Zeit blieben, Personen, die ohne ordnungsgemäße Papiere eingereist sind, Kinderhandel betrieben, unbegleitete Minderjährige, sowie Jugendliche, die von Eltern geboren wurden die selbst undokumentiert sind.

Die Studie ergab, dass mehr als die Hälfte der im Vereinigten Königreich geschätzten 674.000 undokumentierten Erwachsenen und Kinder in London leben.


Share This