Mann, der Reporterin im Live-Fernsehen auf den Hintern schlug, verhaftet

Bild von Neven Divkovic auf Pixabay

Die Reporterin Alex Bozarjian fühlte sich in einer Nachrichtensendung während des Savannah Running Events „verletzt, objektiviert“.

Ein Mann aus Georgia, der auf Video im Live-Fernsehen auf den Hintern einer Reporterin geschlagen hatte, wurde am Freitag wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs verhaftet.

Eine Polizeisprecherin aus Savannah, bestätigte, dass der 43-jährige Thomas Callaway aus Statesboro im Zusammenhang mit dem Vorfall angeklagt wurde.

Verhalten war „verwerflich“

„Das Verhalten gegenüber Alex Bozarjian während ihrer Live-Berichterstattung über den Savannah Bridge Run am Samstag war verwerflich und völlig inakzeptabel“, sagte der Savannah-Fernsehsender in einer Erklärung.

„Niemand sollte jemals auf diese Weise missachtet werden. Die Sicherheit und der Schutz unserer Mitarbeiter hat für WSAV-TV höchste Priorität. “

Das Video von Bozarjians Live-Übertragung vom vergangenen Samstag im Internet zeigte einen der Läufer, der sie von hinten zu schlagen schien.

Den ganzen Clip mit dem Vorfall seht ihr hier: