Neue Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge entsteht

Neue Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge entsteht
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

In Karlsruhe gibt es derzeit drei Flüchtlingserstaufnahmezentren. Aktuell steigen Verweildauer und Unterbringungsbedarf weiter an. Daher wird eine weitere Erstaufnahmestelle eingerichtet.

“Mit dem Standortkonzept leisten das Land Baden-Württemberg und die Stadt Karlsruhe einen wesentlichen Beitrag, um der aktuellen dynamischen Entwicklung im Bereich der Flüchtlingspolitik Rechnung zu tragen”, so Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder in einer Pressemeldung des RP Karlsruhe. Grund für den Anstieg seien gesetzliche Änderungen bei der Erstaufnahme. 

Mehr Unterbringungsplätze werden geschaffen

Bis dato gibt es drei solcher Einrichtungen. Nun soll ein weiteres in der Schwarzwaldstraße eingerichtet werden, mit 500 Verwaltungsarbeitsplätzen für das RP und 500 Unterbringungsplätze.

Die Kapazität in der Durlacher Allee wird auf 1.000 Plätze begrenzt und die der Felsstraße wird von 300 auf 950 Plätze erhöht werden. Die Kapazitäten des Griesbachhauses bleiben unverändert.

Zudem soll es ein neues Konzept für die Tagesstrukturiereung geben: Von Sportaktivitöten, kreativem Arbeiten, Sprach- und Wertevermittlungskursen, Austauschangeboten in Form von beispielsweise Tesstuben bis hin zu einfachen Qualifizierungsmöglichkeiten.


Share This