Neue Studie: 75% der Flüchtlinge fühlen sich in Deutschland willkommen

Neue Studie: 75% der Flüchtlinge fühlen sich in Deutschland willkommen
Bild von Devanath auf Pixabay

Eine Umfrage des BAMF unter Flüchtlingen in Deutschland zeigt: Die große Mehrheit von ihnen fühlt sich in ihrer neuen Heimat sehr wohl.

Das deutsche Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, kurz BAMF, führt in regelmäßigen Abständen Umfragen und Studien unter Geflüchteten in Deutschland durch. Die neuesten Umfragen zeigen, wie sich Flüchtlinge in Deutschland fühlen.

Nach Angaben des BAMF gaben drei Viertel der befragten Flüchtlinge, also 75%, an, dass sie sich in Deutschland willkommen fühlen. 37% fühlten sich “sehr stark willkommen“, weitere 37% fühlten sich “stark willkommen”.

Mehr Arbeit gewünscht

Verbesserungspotenzial orten die Befragten besonders beim Thema Arbeit: Zu wenig Arbeitsplätze und schlechte Aufstiegschancen orten die Flüchtlinge für ihresgleichen in Deutschland. Das drückt laut der Umfrage auch auf die Stimmung.

Beim Thema Ausländerfeindlichkeit zeigt sich ein erstaunlicher Trend: Flüchtlinge sorgen sich laut der neuesten Studie weniger um Anfeindungen als in Deutschland als Deutsche selbst.

Der letzte wichtige Punkt der Umfrage waren die Deutschkenntnisse der Geflüchteten: Hier beurteilen 44% der Befragten die eigenen Fähigkeiten mit “sehr gut” oder “gut”. Das bedeutet einen Anstieg von 7%, wobei 85% an einem Sprachkurs teilgenommen haben.


Share This