ORF untertitelt die Angelobung der österreichischen Regierung irrtümlich mit Telenovela

Screenshot Youtube

Der Österreichische Rundfunk verwendete für die Vereidigung der neuen Bundesregierung die Untertitel einer anderen Sendung. Ein Versehen, das viele zum Lachen brachte.

Der 7. Jänner ist der erste echte Arbeitstag der Österreicher im neuen Jahr. Die Weihnachtsferien sind vorbei und das neue Jahr wird gestartet. Der 7. Jänner 2020 war ein ganz besonderer Tag, denn die neue Bundesregierung wurde angelobt. ÖVP-Mann Sebastian Kurz hat sich nach langen Verhandlungen mit Werner Kogler von den Grünen geeinigt und eine Regierung gebildet.

https://www.youtube.com/watch?v=1ChE-a-9kt0

Das erste Mal in Österreichs Geschichte, dass die Grünen regieren. Die Angelobung wird im Fernsehen übertragen. Auch dieses Mal war der Österreichische Rundfunk live dabei, im Anschluss landete der Mitschnitt in der Mediathek des ORF.

Übersetzungspanne im ORF

Dort kam es allerdings zu einer kleinen Panne: Der Sender hatte die falschen Untertitel zum Beitrag hochgeladen. Wer die Untertitel aktivierte, sah, wie Bundespräsident Van der Bellen Sebastian Kurz unter anderem fragte, ob er nicht lieber als Putzfrau arbeiten wolle. Den neuen Finanzminister Gernot Blümel fragte Alexander van der Bellen, ob dessen Mama „eh nichts dagegen“ habe.

Der ORF meldete sich danach mit einer Aussendung, dass es suich um einen Fehler handelte, die Politiker sprachen damit ungewollt einen Dialog aus der Telenovela „Alisa – Folge deinem Herzen.“ Die Screenshots wurden da natürlich längst gemacht und Twitter ging förmlich über.