Politikerinitiative fordert Schuldenerlass für ärmste Länder

Politikerinitiative fordert Schuldenerlass für ärmste Länder
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Angesichts der Krise um das Coronavirus formierten sich hunderte Politiker aus Staaten weltweit, um einen Schuldenerlass für besonders arme Länder zu fordern.

Mehr als 300 Politiker aus zwei Dutzend Ländern fordern den Internationalen Währungsfonds (IWF) und die Weltbank auf, den ärmsten Ländern der Welt zur Unterstützung im Kampf gegen die Corona-Krise die Schulden zu erlassen.

Die armen Staaten bräuchten jeden Cent, um sich um ihre Einwohner zu kümmern, statt die “untragbaren Schulden” abzuzahlen, erklärt der linksgerichtete US-Senator Bernie Sanders, einer der Wortführer der Initiative.

Die Schulden zu streichen, sei “das Geringste, was die Weltbank, der IWF und andere internationale Finanzinstitutionen tun sollten, um ein unvorstellbares Anwachsen von Armut, Hunger und Krankheiten zu verhindern, das Hunderte Millionen Menschen bedroht”.

(Reuters)


Share This