Sachsen will Patienten aus Italien aufnehmen

Sachsen will Patienten aus Italien aufnehmen
Pixabay.de

Sachsen will einer Bitte aus Italien nachkommen und Corona-Patienten aufnehmen.

Die Krankenhäuser in Italien sind überfüllt, die Italiener wissen nicht mehr wohin mit den Patienten. Jetzt will Sachsen einspringen und Patienten aus Italien aufnehmen.

Kapazitäten wären frei

Die Krankenhäuser im Freistaat hätten signalisiert, dafür die Kapazitäten frei zu haben. Zudem könne man durch die Behandlung der italienischen Patienten lernen, mit dem Virus umzugehen.

“Das ist ein ganz wichtiges Zeichen, dass wir auch anderen helfen können”, sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer von der CDU.


Share This