“Schwein”: Starbucks entlässt Angestellten, der Polizisten beschimpft

“Schwein”: Starbucks entlässt Angestellten, der Polizisten beschimpft
Photo by TR on Unsplash

Starbucks hat einen Angestellten entlassen, der “Pig”, also auf deutsch “Schwein”, auf die Tasse eines Polizeibeamten aus Oklahoma schrieb.

Ein diensthabender Polizist der Kiefer-Polizeibehörde in Kiefer, Oklahoma, ging am Erntedankmorgen zu einem örtlichen Starbucks, um Getränke für die Disponenten zu holen, die ebenfalls an den Feiertagen arbeiteten.

Als der Beamte die Bestellung erhielt, war auf einem der Aufkleber laut einem Facebook-Post des Chefs der Kiefer-Polizeidienststelle, Johnny O’Mara, das Wort “Schwein” anstelle eines Namens geschrieben.

Starbucks entschuldigt “bedauerlichen Vorfall”

O’Mara ging in die sozialen Medien, nachdem er angeblich den Standort von Starbucks angerufen und eine unbefriedigende Antwort erhalten hatte.

“Nebenbei habe ich den Laden angerufen und erfahren, dass sie gerne den Kaffee durch ein korrektes Etikett ersetzen würden.”

Starbucks entschuldigte sich für den “bedauerlichen Vorfall” und entließ den Barista nach Angaben der Kiefer-Polizeibehörde und eines Starbucks-Sprechers.


Share This