Sebastian Kurz: “Die Welt wird danach anders aussehen”

Sebastian Kurz: “Die Welt wird danach anders aussehen”
Quelle: Wiki Commons

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz äußerte sich erneut zur Krise rund um das Coronavirus – mit einer klaren Einschätzung zur Zukunft.

Bereits vor Tagen hat der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz gemeinsam mit der Bundesregierung harte Maßnahmen zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus erlassen. Damals rief er die Bevölkerung zum Durchhalten auf und versicherte, dass ihm bewusst sei, dass “schwierige Zeiten” warten.

Nun sprach der Kanzler in einem Interview erneut über die Lage in Österreich und über seine Einschätzung, wie die Welt in Zukunft aussehen werde.

“Sie retten Leben”

Bereits im Vorfeld hatte der Kanzler sich auch über Twitter erneut zu Wort gemeldet und sich stolz gezeigt, dass zahlreiche europäische Länder nun dem Vorbild Österreichs folgen und ähnliche Maßnahmen erlassen. Erneut forderte er die Leute auch zum zu Hause bleiben auf, denn dadurch ist klar: “Sie retten Leben”.

Fest steht für den Kanzler auch, dass “die Welt danach anders aussehen wird” und viele Dinge, darunter die Globalisierung, hinterfragt werden müssen. Auch der Umgang mit anderen Menschen werde sich durch die Corona-Krise ändern. Kurz geht davon aus, dass es noch “sehr, sehr lange” dauern wird, bis der Alltag wieder zur Normalität zurückkehren wird.


Share This