„Siri, ruf‘ 911“: Mann gerettet, weil er Sprachassistenten ruft

Bild von Pexels auf Pixabay

„Siri, rufen Sie 911 an.“ Das ist, was ein Mann in den USA schrie, nachdem sein Auto in einen eisigen Fluss gestürzt war.

Der 18-jährige Gael Salcedo war auf dem Weg zum North Iowa Area Community College, als sein Jeep auf eine Eisfläche fuhr. Salcedo verlor die Kontrolle über sein Auto – er bog nach rechts ab und von da an sei alles verschwommen, sagte er.

Sein Auto stürzte in den Winnebago River. „Ich wusste nicht, wohin ich gehen sollte und wusste dann einfach nicht, was ich tun sollte. Ich dachte nur, ich werde sterben“, sagte er.

Eiskaltes Wasser dringt in Auto ein

Salcedo kurbelte die Fenster herunter und machte sich Sorgen, dass sein Auto untergehen würde.

Er konnte sein Handy nicht finden, also machte er das nächste große Ding – er benutzte Siri und rief: „Siri, rufen Sie 911.“

Mit Hilfe der Feuerwehr schaffte es Salcedo schließlich – auch dank des Sprachassistenten Siri – aus dem Fluss in den Krankenwagen.