Tempolimits: Erster CDU-Politiker stellt sich gegen eigene Partei

Tempolimits: Erster CDU-Politiker stellt sich gegen eigene Partei
Bild von James Rea auf Pixabay

Das gab es noch nicht so häufig: Ein Politiker von Deutschlands mächtigster Partei, der CDU, tritt öffentlich gegen die eigene Partei auf.

Konkret handelt es sich dabei um den 72-Jährigen Abgeordneten Martin Patzelt. Er möchte nicht mit der Parteilinie konform gehen und stellt sich nun gegen sie.

Der Grund: Patzelt möchte ein deutschlandweites Tempolimit einführen, seine Partei ist ein strikter Gegner dieser Einschränkung. Auch der CDU-Verkehrsminister ist gegen ein solches Limit.

Tempolimit als Koalitions-Bedingung?

Unterstützung für den Vorschlag von bundesweiten Tempolimits kommt unterdessen seit geraumer Zeit von den Grünen und der SPD. Letztere möchte das Tempolimit auf Autobahnen auch auf die Agenden der Großen Koalition mit der CDU schreiben. Möglicherweise sogar als Bedingung für eine Fortführung selbiger.


Share This