Texas: Mindestens ein Toter nach Schießerei in Kirche

Texas: Mindestens ein Toter nach Schießerei in Kirche
Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay

Ein bewaffnete Mann stand von einer Bank in einer Kirche in Texas auf und holte eine Schrotflinte heraus. Er tötete mindestens einen Menschen.

Die Polizei sagte, sie versuche immer noch, die Motive des Angreifers herauszufinden. Der Polizeichef lobte “die Heldentaten” derer, die sich dem Angreifer stellten.

Die Schießerei fand gegen 11:50 Uhr Ortszeit im Morgengottesdienst statt. Der Dienst wurde live in den sozialen Medien übertragen. Videoaufnahmen zeigten, wie der Bewaffnete von einer Bank aufstand und mit einem Mann in der Nähe sprach.

Plötzlicher Angriff

Der Schütze schoss dann auf den Mann und schoss erneut auf einen anderen Mann, bevor ein Mitglied der Versammlung mit einer Pistole das Feuer erwiderte und den Angreifer sofort niederschlug.

Mehrere andere Gemeindemitglieder zogen ebenfalls Handfeuerwaffen hervor und griffen den Angreifer an. Aus dem Videomaterial war nicht ersichtlich, ob einer der anderen bewaffneten Gemeindemitglieder Schüsse abgefeuert hatte.

Texas hat in diesem Jahr eine Reihe tödlicher Schießereien erlebt. Im August starben 22 Menschen in einem Walmart-Geschäft in El Paso. Im selben Monat tötete ein Schütze sieben in Odessa-Midland.


Share This