Umfrage zeigt: “Vapen” von Marihuana bei Teenagern immer beliebter

Umfrage zeigt: “Vapen” von Marihuana bei Teenagern immer beliebter
Bild von John Miller auf Pixabay

Laut einem neuen Bericht war “Vaping”, also das Rauchen von E-Zigaretten, 2019 in den USA bei Teenagern unverändert beliebt. Es gab einen signifikanten Anstieg des Verdampfens von Marihuana.

Der Jahresbericht „Monitoring the Future“ des Instituts für Sozialforschung der Universität Michigan stellte fest, dass der verschreibungspflichtige Opioidmissbrauch, das Rauchen von Tabakzigaretten und der Alkoholkonsum bei Teenagern zurückgegangen sind, der Konsum von E-Zigaretten jedoch weiterhin steigt.

Nikotin und THC werden “gedampft”

“Das auffälligste Ergebnis ist die sehr starke Zunahme des Dampfens, die wir bei Teenagern beobachten, und es wird dabei sowohl Nikotin als auch THC, also der Wirkstoff in Marihuana, geraucht”, sagte die Direktorin des Nationalen Instituts für Drogenmissbrauch.

“Die bei Teenagern beobachteten Anstiegsraten des Dampfens übertreffen tatsächlich alles, was wir in der Vergangenheit gesehen haben.” An der Umfrage nahmen 42.531 Schüler aus 396 öffentlichen und privaten Schulen im ganzen Land teil.

Die Umfrageergebnisse zeigten, dass 20,8% der Zwölftklässler im vergangenen Jahr Marihuana verdampften, sowie 19,4% der Zehntklässler und 7% der Achtklässler.


Share This