Volkswagen legt wegen Coronavirus seine Werke still

Volkswagen legt wegen Coronavirus seine Werke still
Bild von renehesse auf Pixabay

Der deutsche Automobilkonzern Volkswagen will ab dieser Woche die Produktion in seinen Werken stilllegen – wegen des Coronavirus.

Die Krise rund um das Coronavirus schränkt die Bevölkerung in der Schweiz, Deutschland und Österreich derzeit stark ein. Ausgangssperren, geschlossene Geschäfte und abgesagte Veranstaltungen stehen an der Tagesordnung. Die größten Städte wirken derzeit wie ausgestorben.

Die Krise macht sich aber nicht nur im Sozialleben bemerkbar, auch die weltweite Wirtschaft bricht ein.

Volkswagen macht dicht

Diese Wirtschaftskrise hat längst auch Europa reicht und trifft besonders Deutschland hart. Die Börse befindet sich seit Tagen im steilen Sinkflug, Wertpapiere sind komplett eingebrochen. Die deutsche Bundesregierung will kleinen Unternehmern und Privatpersonen helfen, die Krise zu überstehen.

Hart getroffen wird jetzt auch der deutsche Automobilkonzern Volkswagen, der ab Samstag fast alle Werke in Deutschland lahm legen wird. Zu groß sei die Ansteckungsgefahr in der Produktion des Autobauers. Wie schwer der Produktionsausfall wirtschaftlich wiegen wird, bleibt abzuwarten – die Sicherheit der Belegschaft hat derzeit Vorrang.


Share This